GesundheitsLaden e.V.

Verein

Der Verein hat sich aus der Projekteinrichtung MÄDCHEN*gesundheitsladen heraus entwickelt. Der MÄDCHEN*gesundheitsladen war von 1990-1993 unter dem Titel „Entwicklung und Durchführung einer zielgruppenorientierten Sozialarbeit zur Vorbeugung mädchenspezifischer Gesundheitsprobleme“ ein Modellprojekt des Frauenforschungsförderungsprogramms des Sozialministeriums Baden-Württemberg.

Der „Trägerverein MÄDCHEN*GesundheitsLaden e.V.“ wurde 1992 mit dem Ziel gegründet, nach Ende der Modellphase Träger der Einrichtung „MÄDCHEN*gesundheitsladen“ zu werden.

2003 wurde unter dem Namen ABAS Anlauf- und Fachstelle bei Essstörungen in Stuttgart die zweite eigenständige Einrichtung unter dem Dach des Trägers aufgebaut und etabliert. 2008 kam eine dritte Einrichtung hinzu. Mit „JUNGEN* IM BLICK“ entstand in Stuttgart erstmalig eine geschlechtsbezogene Beratungsstelle für Jungen*.

Durch die explizit neue Zielgruppe der Jungen* musste auch ein neuer Vereinsname gefunden werden, durch den sich alle Zielgruppen angesprochen fühlen, der aber auch einen Wiedererkennungseffekt hinsichtlich des alten Namens hat. Seit 2008 sind deshalb alle drei Einrichtungen unter dem Dach des „GesundheitsLaden e.V.“ zusammengefasst.

 

Die Geschäftsführung

 

Geschäftsführung:

Dagmar PreiĂź, Sozialwissenschaftlerin (M.A.), Systemische Therapeutin und Coach (SG)

 

 

Stellvertretende Geschäftsführung:

Julia Hirschmüller, Dipl.-Sozialpädagogin, Psychodrama-Leiterin, Entspannungstherapeutin

 

 

Der ehrenamtliche Vorstand

 

1. Vorstand: Anja Wilser

2. Vorstand: Prof. Dr. Heinz Bartjes

 

 

 

Die Verwaltung

 

Cornelia Mink, Kauffrau

 

 

 

Die Teams der Einrichtungen

MĂ„DCHEN*gesundheitsladen

ABAS

JUNGEN* IM BLICK